Die Geschichte des Modellbauclubs Westerstede . . .

... beginnt im Wohnzimmer des Clubmitgliedes Tore Janßen. Hier wurde die Gründung des Clubs erstmals besprochen. Die Gründungsversammlung fand 1975 in der damaligen Bahnhofsgaststätte in Westerstede statt. Die Suche nach einem geeigneten Versammlungsraum führte zunächst in den ehemaligen Hühnerstall eines Mitgliedes, vorübergehend wurde dann die schon erwähnte Bahnhofsgaststätte zum Vereinslokal.

Am 3. Februar 1976 wurde der MCW in das Vereinsregister beim Amtsgericht Westerstede eingetragen. Als Bastelraum wurde ein Pferdestall benutzt, und auch in den Räumen des Clubmitgliedes Tore Janßen in Fikensolterfeld wurde gewerkelt. Fahren mit den Modellbooten fand auf einem Teich im Vogelpark Westerstede und auf dem Möhlenbült in Mansie statt. Ausstellungen und Schaufahren gehörten bereits zum festen Bestandteil des MCW.

Im Dezember 1977 war das Jahr großer Veränderungen. Mit unserem Mitglied Dieter Dorok konnte ein Pachtvertrag für das Vereinsgelände abgeschlossen werden. Jetzt begannen rege Aktivitäten auf dem Grundstück. Eine Einzäunung wurde geschaffen und einige Zeit später konnte ein Clubhaus errichtet werden. Den Grundstein dazu lieferte ein Landwirt aus Fikensolterfeld, der seinen alten Hühnerstall zur Verfügung stellte. In Eigenarbeit mußte dieser Hühnerstall nun abgebrochen und auf dem Vereinsgelände wieder aufgestellt werden.

Schon während dieser Zeit wurde mit den Jugendlichen des Vereins im Gemeindehaus in Westerstede einmal wöchentlich gebastelt. 1981 konnte das Clubhaus fertig gestellt werden, und im Januar 1982 fand hier dann erstmals die Jahreshauptversammlung statt.

Der Modellbauclub beteiligte sich seit seiner Gründung an zahlreichen Veranstaltungen: 1982 konnten die Mitglieder ihr schönes Hobby vielen Tausend Besuchern der „RHODO“ mit einem Stand im Freigelände demonstrieren. Auch am Marktumzug nahm der MCW mit einem Festwagen teil. Ebenfalls in diesem Jahr beteiligte sich der MCW erstmals an der Ferienpassaktion der Stadt Westerstede. 30 Kinder fuhren in Begleitung mehrerer Vereinsmitglieder mit dem Fahrrad von Westerstede nach Petersfeld zum Vereinsteich, um hier an den unterschiedlichsten Spielen am und auf dem Wasser teilzunehmen. Dabei wurden sie mit Bratwurst und Kaltgetränken verwöhnt. Seither beteiligt sich der MCW alljährlich an der Ferienpassaktion, und dieses Angebot wird von vielen Kindern begeistert angenommen.

Mittlerweile war der Mitgliederbestand auf 28 angewachsen. Die Arbeit hier auf dem Gelände und am Clubhaus forderte manchen schweißtreibenden Einsatz: Mal war der Schornstein defekt und mußte erneuertwerden, dann mußte ein Elektoanschluß hergestellt werden. Ein Brunnen wurde gebohrt, ein Geräteraum sollte geschaffen werden, um all das viele Gerät unterbringen zu können, das sich im Laufe der Jahre angesammelt hatte. Um beim Schaufahren keine nassen Füße zu bekommen, mußte ein Anleger gebaut werden. Zwischendurch beteiligten sich die Mitglieder immer wieder an Veranstaltungen befreundeter Vereine, und auch eigene Veranstaltungen wurden hier am Teich durchgeführt.

Im Januar 1994 wurde die ehemalige Marinejugend in die Jugendbetreung übernommen, nachdem der langjährige Leiter, unser Kamerad Heinz Lorenz, verstorben war. Seit dem treffen sich jetzt die Jugendlichen einmal wöchentlich zum Modellbau in dem Werkraum der Schule an der Goethestraße in Westerstede.

Bei all den unzähligen Aktivitäten und Arbeitseinsätzen kam die Geselligkeit nie zu kurz. Alljährliche Kohlfahrt, Radtouren, der Besuch von Modellbaumessen oder auch nur das gemütliche Beisammensein im Clubhaus bei Kaffee und Kuchen verbindet die Clubmitglieder zu einer großen Familie, in der jeder jedem hilft. Und das Wort „Familie“ schließt natürlich nicht nur die Kinder, sonder in ganz besonderem Maße auch unsere Frauen mit ein. Ohne deren Unterstützung und Verständnis hätten wir niemals das erreicht, was wir hier heute haben. Unseren Frauen gebührt an dieser Stelle ein ganz besonderes Lob und ein herzliches Dankeschön!

Derzeit besteht der Modellbauclub Westerstede 35 Jahre. Wir bedanken uns bei allen Vorständen, die in den 35 Jahren unseres Bestehens tätig waren. Ohne den unermüdlichen Einsatz aller, die im Vorstand tätig waren, wäre aus diesem Verein nicht das geworden, was er heute ist. Nach alledem was wir schon als Verein erlebt haben, sind wir weiter gespannt auf das was uns die Zukunft bringt. Mit Sicherheit werden auch weiterhin viele gesellige Stunden im Kreise unserer großen Modellbaufamilie wichtig sein.

Wir danken für Ihr Interesse.

Was bedeutet "MCW"?

MCW ist die Kurzform für <M>odellbau<c>lub <W>esterstede.